Windlicht basteln

Material: leeres (Einmach-/ Senf-) Glas, Transparentpapier, Schere, Alleskleber, (Vogel-) Sand, Teelicht, Dekoband/ etc.

Anforderungsstufe: sehr leicht

Zeitaufwand: ca. 10 Minuten

Formenbeispiele

Entscheide Dich zunächst für eine Form oder ein Muster, mit dem Du dein Glas verzieren willst. Unsere Vorlage (links) kann Dir dabei helfen - wenn Du willst, kannst Du sie Dir auch als Schablone ausdrucken. Besonders passend zum Muttertag ist natürlich ein Herzmuster.

Schneide die Formen oder Muster aus dem Transparentpapier in ausreichender Menge aus, sodass Du das Glas so dicht bekleben kannst, wie Du es willst.

Schritt 1

Hinweis zu Schritt 1:

Lasse beim Bekleben den oberen Rand des Glases (wenn du es später noch mit einem Band o.ä. verzieren willst) unbeklebt. Der untere Rand muss auch nicht beklebt werden, weil hier später der Sand zu sehen sein soll.

Schritt 2 Schritt 3
Windlichter (Variationen)

Besonders abends verzaubert dieses Geschenk das mütterliche Herz.

Windlicht

Siehe auch:

Klappherz
Pralinenschachtel

Zurück zur Übersicht: Basteln - Muttertag  I  Basteln - Dekoration  l  Basteln mit und für Kinder